ErgonomieberatungVermessung, Analyse, Beratung und Anpassung

Wir ken­nen es alle die vier Buch­staben fühlen sich nach acht an. Irgend­wo klemmt, drückt oder scheuert es. Nack­en, Handge­lenke oder Wirbel­säule tun einem weh, die Hände oder was auch immer fan­gen unan­genehm an zu kribbeln.

Dann ist es Zeit für unsere Ergonomieber­atung. Im Fol­gen­den wer­den unsere Leis­tun­gen genauer erläutert:

Bikefitting

Egal ob sie gesund­heitliche Prob­leme haben, gesund bleiben wollen oder im Rad­sport bessere Leis­tun­gen erzie­len wollen ist indi­vidu­ell für sie angepasstes Fahrrad die Basis. Mit dem Bik­e­fit­ting-Sys­tem helfen wir Ihnen Prob­leme zu analysieren, Ihren Kör­p­er zu ver­messen um dann Ihr Rad oder Ihr neues Rad per­fekt an Sie und Ihre Bedürfnisse anzu­passen.

1. Interview

In einem Inter­view klären wir mit Ihnen zusam­men ob und welche gesund­heitlichen Prob­leme oder Beein­träch­ti­gun­gen Sie haben.

Brin­gen Sie hier­für immer Ihr Rad mit.

2. Vermessung

Wir messen Ihre Kör­per­dat­en. Nicht nur die Kör­per­größe oder Ihre Schrit­tlänge spie­len eine Rolle. Ein län­ger­er Fuss ergibt bei gle­ich­er Bein­länge beispiel­sweise ein anderen Winkel im Knie und ist nur eines der vie­len Maße die berück­sichtigt wer­den um Ihnen ergonomis­ches Fahrrad­fahren zu ermöglichen.

Rad­sportler brin­gen bitte Ihre Rad­schuhe und eine Rad­hose mit.

3. Transformation

Im let­zten Schritt wer­den die ermit­tel­ten Dat­en aus der Analyse und der Ver­mes­sung auf das Fahrrad trans­formiert. Die Dat­en wer­den mit einem Laser bildlich auf das Fahrrad gebeamt und zeigen schnell worauf die Prob­leme basieren und wo die Lösung liegt.

Selb­stver­ständlich haben wir poten­ziell auszu­tauschende Teile oder für Sie opti­mal ergonomisch opti­mierte Fahrräder in unserem Ladengeschäft vor­rätig.

Zeitaufwand und Kosten

Für das Bik­e­fit­ting brin­gen Sie bitte genü­gend Zeit mit. Die Ver­mes­sung und Beratung benötigt etwa eine Stunde. Für die Ver­mes­sung stellen wir 25 Euro in Rech­nung. Am Ende erhal­ten Sie Ihre per­sön­lichen Mess­dat­en. Soll­ten Sie ein neues Fahrrad benöti­gen und bei uns kaufen wer­den die Kosten für das Bik­e­fit­ting erstat­tet.

Sitzknochenvermessung

Es drückt am Knochen? Ihnen schläft etwas ein? Irgend­wo scheuert es? Dann ist eine Sitz­knochen­ver­mes­sung notwendig um einen indi­vidu­ell für Sie passenden Sat­tel zu find­en.

1. Analyse

Wir befra­gen Sie, beobacht­en Sie und analysieren die Sitz­po­si­tion auf Ihrem Fahrrad. Ausser­dem schauen wir uns Ihren bish­eri­gen Sat­tel genauer an um Ableitun­gen davon machen zu kön­nen. Brin­gen Sie dafür bitte unbe­d­ingt Ihr Fahrrad mit.

2. Montage

Nach­dem wir auf Basis der Analyse Ihrer Dat­en einen passenden Sat­tel für Sie ermit­telt haben, mon­tieren unsere speziell geschul­ten Mitar­beit­er den Sat­tel auf dem Fahrrad.

3. Probe

Machen Sie eine kurze Probe­fahrt um den Sat­tel zu testen. Soll­ten Sie einen unan­genehmen Druck ver­spüren testen Sie einen weit­eren passenden Sat­tel.

Wichtig!

Falls Sie mas­sive Schmerzen haben, fahren Sie bitte eine Woche lang nicht Fahrrad, damit sich Ihr Gewebe und Ihre Knochen erholen kön­nen – son­st drückt jed­er Sat­tel bei der Probe­fahrt.